Panasonic Viera TX-60ASW654 – Smart TV mit einem sehr flüssigen Bild

60 Zoll Smart TV mit Sat>IP

Panasonic Viera TX-60ASW654 – Smart TV mit einem sehr flüssigen Bild

Technische Daten

  • Bildschirmgröße: 60 Zoll (151 cm)
  • Art: 3D LCD, Edge LED
  • Energie-Effizienzklasse: A +
  • Auflösung: 1920 x 1080 Pixel
  • Tuner: DVB-T/C/S2, WLAN

Der Panasonic Viera TX-60ASW654 protzt vor allem mit seiner hohen Bildwiederholungsrate von 1200 Hertz, hat aber auch andere gute Ausstattungsmerkmale auf Lager. Nur beim Zubehör zeigt sich Panasonic etwas geizig und spendiert diesem 60-Zöller lediglich zwei 3D-Brillen.

Eine hohe Bildabfolge, ein Smart TV Bereich und ein Triple Tuner

Die hohe Bildabfolge von rasanten 1200 Hertz verhindert ein Flimmern und sorgt für eine flüssige Darstellung schneller Szenen, wie sie beim Fußball oder anderen rasanten Sportarten vorkommen. Auch Actionfilm-Fans profitieren von einer so hohen Bildwiederholungsfrequenz.

Der Smart TV Bereich bietet alles, was man von einem solchen Bereich in dieser Preisklasse erwartet. Die obligatorischen Apps sind hier genau so zu finden wie auch spannende Spiele und ein Webbrowser zum Surfen im Netz. Mit der TV Anywhere Funktion ist es möglich die Inhalte des großen TV-Bildschirms auf einem Smartphone oder Tablet wiederzugeben.

Der hier verbaute Triple Tuner sorgt dafür, das alle über Satellit, Antenne und Kabel empfangbaren Programme auf dem Fernseher dargestellt werden können und da auch ein CI+ (Common Interface) Slot mit an Bord ist, können Sie mit diesem Fernsehapparat auch kostenpflichtige Sender in Anspruch nehmen – die entsprechende Smartcard natürlich vorausgesetzt.

Auch der sparsame Umgang mit Strom ist hier eine Erwähnung Wert. An der Energieeffizienzklasse A+ gibt es nichts zu monieren und so halten sich die Folgekosten dieses Fernsehapparates in überschaubaren Grenzen.

Die Anzahl von nur zwei 3D Brillen die mit zum Lieferumfang gehören enttäuscht ein wenig. Bei einem so großen Fernsehapparat der nicht selten von großen Familien genutzt wird, wären mindestens vier der für ein 3D-Erlebnis nötigen Brillen wünschenswert gewesen.

Copyright © 2019